Zugstemme an den Ringen

Bild: Fotolia © fovivafoto

Bei der Zugstemme an den Ringen (gelegentlich auch Aufzug genannt) zieht und drückt sich der Turner ohne Schwungeinsatz vom Hang in den Stütz. Auch im CrossFit und beim Parkour ist diese Übung sehr beliebt. Es ist auch möglich die Zugstemme an einer Klimmzugstange zu turnen.

Übungen

Teilt man die Zugstemme in seine einzelnen Bewegungen ein, so handelt sich dabei um einen sehr hohen Klimmzug (Ringe bis an die Brust gezogen) und einen tiefen Dip. Dazwischen müssen die Hände umgreifen. Auf diese Fertigkeit werde ich im nächsten Abschnitt (Technik) eingehen.
Zunächst einmal hier ein paar Übungen zur Kräftigung.

Klimmzüge an der Klimmzugstange

Klimmzüge an der Klimmzugstange aus dem ruhigen Hang, ohne dass die Füße nach Vorne genommen werden. Das Kinn bis über die Stange ziehen und anschließend langsam absenken in den Hang.

Klimmzüge an den Ringen

Aus dem ruhigen Hang hochziehen bis die Ringunterkante die Brust erreicht. Die Ringe dabei immer eng und am Körper halten. Anschließend wieder langsam absenken.

Stütz an den Ringen

An den Ringen in den Stütz springen und diese Position halten. Die Ringe sollten dabei parallel zum Körper stehen und eng anliegen.

Tiefe Dips am Barren

Vom Stütz am Barren weit absenken, bis die Brust fast auf Stützhöhe ist. Anschließend langsam und ohne Schwung hochdrücken in den Stütz.

Tiefe Dips an den Ringen

Genau wie bei der vorigen Übung den Körper aus dem Stütz langsam absenken und wieder zurück in den Stütz drücken.

Technik

Fotolia © fovivafoto

Fotolia © fovivafoto

Hänge dich im Übergriff (siehe Bild links) an die Ringe. Bei dem Übergriff liegen deine Handballen so weit über den Ringen, dass du gerade noch deine Arme strecken kannst. Ohne diesen Übergriff ist eine Zugstemme fast unmöglich.
Mache nun einen hohen Klimmzug und ziehe dabei die Ringe nahe an die Brust. Wenn die Ringe deine Brust berühren bringst du die Schultern über die Hände. Ab diesem Punkt ist nur noch ein tiefer Dip bis zu den Stütz erreichst.



Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben